Klapphandy kaufen – noch immer sehr beliebt

Erinnern Sie sich noch? Irgendwo ertönte der Klingelton eines Handys. Nicht einer dieser modernen Töne, sondern noch so eine Variante, mit denen Tausende von Menschen ihr Handy klingeln ließen. Jemand griff in die Hosentasche oder die Handtasche, holte das Klapphandy heraus, ließ es mit einer coolen Bewegung aufklappen, und nahm das Gespräch an. Ja, es gab wirklich einmal eine Zeit, in der man mit einem Klapphandy Eindruck schinden konnte. Nach den herkömmlichen Handys, die oft eine beeindruckende Größe hatten und kaum in eine Hosentasche passten, waren Klapphandys wirklich eine Errungenschaft der Technik. Zudem hatten sie den Vorteil, dass man sie nicht in irgendeine Schutzhülle packen musste, damit das Display nicht kaputt geht. Einfach zuklappen, fertig. Das waren zu der Zeit unschlagbare Vorteile, die Klapphandys zu einem echten Renner machten. Und dann kamen die Smartphones. Mobile Telefone, mit denen heute vieles gemacht wird, telefonieren gehört allerdings oft nicht mehr dazu. Im Internet surfen, Nachrichten schreiben und Videos anschauen, das scheint heute die Hauptaufgabe von Mobiltelefonen zu sein. Da konnten Klapphandys natürlich nicht mehr mithalten, und verschwanden irgendwann von der Bildfläche. Allerdings sind sie nicht ganz in die Versenkung gerutscht, denn es gibt noch immer viele Modelle dieser Klapphandys auf dem Markt. Und die Beliebtheit dieser Geräte scheint auch wieder zuzunehmen. Die Gründe dafür sind unterschiedlich, aber einleuchtend, und haben nicht immer mit dem modernen Retro-Trend zu tun.

Diese Vorteile bietet ein Klapphandy

Lange Akkulaufzeit

Erinnern Sie sich noch an die Zeiten, wo ein Handy nur alle drei bis fünf Tage einmal aufgeladen werden musste? Heute hat man bei den modernen Smartphones den Eindruck, dass man am besten immer ein Powerpack dabei haben sollte, um die Geräte immer wieder aufladen zu können. Natürlich erfüllen diese Handys viele Funktionen, und benötigen viel Strom. Dennoch kann dieser sich stetig leerende Akku schon recht nervig sein. Gerade in Situationen, wo es nicht immer möglich ist, das Mobiltelefon zu laden, sehnen sich viele nach dem guten alten Klapphandy. Wenn Sie beispielsweise zu einer schönen Bergtour aufbrechen, hätten Sie dann lieber ein Klapphandy dabei von dem Sie wissen, dass Sie es zwischendurch nicht aufladen müssen, oder ein Smartphone, das den Strom nur so wegfrisst? Die Antwort ist wahrscheinlich eindeutig.

Robustes Gehäuse

Bleiben wir doch gleich einmal bei diesem Beispiel. In solchen Regionen geht es auch einmal etwas ruppiger zu. Ein Smartphone kann dann ganz schnell einmal mit einem zerbrochenen Display reagieren. Es reicht ja bereits aus, das Gerät einmal fallen zu lassen, schon kann es passiert sein. Viele Modelle sind so anfällig, dass sie nicht einmal dann unbeschadet bleiben, wenn sie auf Teppich fallen. Da ist ein Klapphandy doch ein ganz anderes Kaliber.

Günstig in der Anschaffung

Haben Sie auch immer Angst, dass Ihnen Ihr teures Smartphone gestohlen wird, oder Sie es verlieren? Für ein neues Handy müssen Sie dann tief in die Tasche greifen. Das ist der Grund, warum in immer mehr Bereichen heute wieder Klapphandys zu sehen sind. Viele nehmen ein solches Handy mit, wenn sie abends ausgehen. Auch bei Veranstaltungen mit vielen Leuten wie Konzerten ist ein Klapphandy eine gute Wahl. Wie schnell wird dann etwas gestohlen. Oder Sie haben vielleicht etwas zu viel getrunken, und Ihnen rutscht das Telefon aus der Tasche, ohne dass Sie es merken. Weg ist weg, das Gerät bekommen Sie meistens nicht mehr wieder. Ein Klapphandy ist aber um einiges günstiger als Smartphones. Wenn Sie solch ein Gerät verlieren, dann kaufen Sie sich einfach ein neues, ohne gleich einen Kleinkredit aufnehmen zu müssen. Auch ein Klapphandy ohne Vertrag ist heute sehr günstig zu bekommen.

Ideal für ältere Menschen

Ein Klapphandy bietet auch älteren Menschen einige Vorteile. Gerade im Alter kommen viele Menschen mit dem großen Bildschirm eines Smartphones so gar nicht mehr klar. Einmal mit dem Finger drüber streichen, und schon haben sie eine Anwendung geöffnet, die sie gar nicht verstehen oder nutzen können. Das passiert Senioren mit einem Klapphandy nicht. Zudem verfügen diese Geräte auch noch über die guten alten Tasten, so dass ältere Menschen problemlos eine Nummer wählen können. Viele Modelle sind speziell als Seniorenhandys konzipiert, und bieten zusätzliche Funktionen wie eine Notruf-Funktion.

Ein Klapphandy kaufen – darauf sollten Sie achten

Klapphandys kommen längst nicht mit den vielen technischen Möglichkeiten, die ein Smartphone liefert. Das muss aber auch gar nicht sein. Dennoch lohnt sich ein Blick auf die technischen Aspekte des Gerätes, wenn Sie ein Klapphandy kaufen möchten.

Display

Ein Klapphandy ist nicht mit einem Touchscreen ausgestattet, sondern mit einem einfachen Display. Dementsprechend ist das Display auch relativ klein, aber dennoch sehr gut lesbar. Die meisten Modelle verfügen über eine Displaygröße von 2,4 Zoll. Die Diagonale des Displays ist somit gerade einmal 6 cm groß.

Menüführung

Gesteuert wird das Gerät mit den Tasten. Die Menüführung ist an das kleine Display angepasst. Es ist sehr übersichtlich, und die wichtigsten Funktionen können auch ganz einfach erreicht werden. Schnellwahltasten bieten Ihnen die Möglichkeit, auf wichtige Rufnummern oder Funktionen direkt zugreifen zu können. Die Tasten sind zudem relativ groß, so dass auch ältere Menschen das Gerät problemlos bedienen können.

Kamera

Sie möchten zwar die Vorteile eines Klapphandys nutzen, aber nicht ohne Kamera unterwegs sein? Das müssen Sie auch gar nicht, denn die meisten Modelle verfügen heute bereits über eine Kamera. Ein Klapphandy mit Kamera bietet zwar nicht die hochauflösenden Bilder mit Filtern und allem drum und dran, wie Ihnen das von Ihrem Smartphone bekannt sein wird. Dennoch können Sie damit schöne Fotos machen, die eben nur in einer geringen Auflösung von meistens 640 x 480 Pixeln zur Verfügung stehen. Etwas hochwertigere Modelle bieten allerdings auch einen 2-Megapixel-Sensor.

Akkulaufzeit

Das ist einer der wichtigsten Punkte, der für eine Entscheidung zugunsten des Klapphandys sorgt. Die meisten Modelle verfügen über eine Akkulaufzeit von 160 bis 200 Stunden. Das bedeutet, dass Sie dieses Handys bis zu acht Tage im Stand-by-Modus nutzen können. Richtig verstanden, acht Tage, ohne es auch nur einmal an den Strom anzuschließen. Es gibt sogar noch stärkere Akkus, die sogar bis zu 350 Stunden Laufzeit bieten. Gerade wenn Sie das Klapphandy lediglich mitnehmen, um im Notfall telefonieren zu können oder erreichbar zu sein, sind diese Modelle ideal. Sie sind Vieltelefonierer? Auch das geht prima mit dem Klapphandy, zwischen vier und fünf Stunden lang können Sie mit einer Akkuladung problemlos telefonieren.

Notruffunktion

Viele Klapphandys verfügen über eine Notruftaste. Wird der Alarmknopf betätigt, werden bestimmte Telefonnummern, die zuvor festgelegt wurden, nacheinander angerufen. Das ist besonders vorteilhaft für Senioren oder kranke Menschen. Wenn diese Menschen dann plötzlich irgendwo stehen und vielleicht nicht mehr weiter können, reicht ein Druck auf die Notfalltaste, und schon werden die nächsten Angehörigen oder Helfer benachrichtigt. Es ist sogar möglich, dass das Gerät dann automatisch in den Freisprechmodus geht, falls dem Besitzer das Gerät aus der Hand fällt. Selbst dann kann er noch mitteilen, was passiert ist. Es ist auch möglich, den gespeicherten Nummern eine Notfall-SMS zukommen zu lassen. Gerade für Senioren oder Menschen mit Erkrankungen bieten diese Funktionen eine zusätzliche Sicherheit.

Das richtige Klapphandy finden

Die modernen Klapphandy Modelle unterscheiden sich nur in einigen wenigen Bereichen. Von daher sind genau Empfehlungen schwierig.

 

  • Senioren sollten aber darauf achten, dass das Klapphandy eine Notruf-Funktion hat, und besonders große Tasten sowie ein gut ablesbares Display sind wichtig. Für ältere Menschen, die schon etwas schlechter hören, sind Modelle empfehlenswert mit einem besonders lauten Klingelton.
  • Abenteuerreisende, die das Klapphandy für unterwegs nutzen möchten, sind bestens bedient mit einem Modell, das über eine lange Akkulaufzeit verfügt. Sehr nützlich sind auch Varianten, die über die Dual-SIM-Funktionalität verfügen. Damit können Sie nicht nur eine deutsche SIM-Karte nutzen, sondern auch eine ausländische. Gerade bei Reisen durch ferne Länder eine sehr wertvolle Funktion.
  • Viele Menschen müssen vom Beruf her oft in Gegenden arbeiten, die nur schwer zugänglich sind, beispielsweise im Wald oder im Gebirge. Für all diese Menschen und auch für Mitarbeiter landwirtschaftlicher Betriebe ist ein Klapphandy eine gute Wahl. Es ist robust, der Akku hält lange, und auch bei klirrender Kälte gibt der Akku nicht auf. Auch für diese Bereiche ist ein Klapphandy mit Notruf-Funktion sehr sinnvoll.

 

Ein Klapphandy verfügt zwar nur über recht eingeschränkte Funktionen verglichen mit den modernen Smartphones von heute. Allerdings sind sie an Robustheit kaum zu überbieten, auch bei der Akkulaufzeit können moderne Varianten nicht ansatzweise mithalten. Klapphandys verfügen über die wichtigsten Funktionen, und sind für viele Bereiche genau die richtige Wahl. Stöbern Sie in unserem Shop, und suchen Sie sich auch ein robustes Klapphandy aus, mit dem Sie demnächst auf Tour gehen können – ohne sich ständig darum kümmern zu müssen, dass dem Handy ja nichts passiert.

 

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll to Top